Hallo ihr Füchse! 

Was gibt es schöneres als sich an einem verregneten Herbstwochenende mit einem guten Buch und einer Tasse Tee  unter der besten Decke auf dem Sofa einzukuscheln? Richtig, den passenden Kuchen dazu. 🙂 Deshalb hier nun ein Rezept für einen großen oder viele kleine Apfel-Pies mit Nuss-Crumble. 

Der Teig ist ein Quiche-Grundteig der hier herrlich zur Apfelfüllung passt.  Für wen es schnell gehen soll der macht einen Mürbeteig oder nutzt fertigen Teig aus dem Kühlregal. 😉 

Zutaten: 

Für den Quicheteig: 

250 g Mehl
180 g handwarme Butter oder Margerine
1 Ei
1 EL  Crème Fraiche
1 Prise Salz

Für die Füllung: 

2-4  Äpfel
1 Päckchen Vanilleextrakt oder  ½Schote
4 EL Rübenzucker
3 EL Speisestärke
250 ml + 3 EL Apfelsaft
etwas Zitronensaft

Für die Streusel: 

75 g Margarine (kühl)
30 g Mandeln gemahlen
15 g Mandeln gehakt
45 g Haselnüsse gehackt
75 g Haferflocken
1-2 El Rübenzucker
1 Prise Salz
etwas Zimt
ggf etwas  Mehl

Zubereitung: 

Macht zunächst die Füllung und lasst diese etwas abkühlen. Danach wird der Quicheteig und dann zuletzt die Streusel vorbereitet. 

Füllung: 

  1. Kocht das Vanillemark mit 250 ml Apfelsaft, dem Rübenzucker und ggf. einem Spritzer Zitronensaft auf. Nehmt den Topf anschließend direkt vom Herd.
  2. Schält und schneidet dann die Äpfel und gebt sie direkt in den Saft damit sie nicht braun werden. 
  3. Kocht die Äpfel im Saft auf und lasst dies ca. 5 Minuten köcheln. 
  4. Rührt die Speisestärke mit den restlichen 3 EL Saft an und gebt diese zur Saft-Apfel-Mischung. 
  5. Kocht die Füllung solange ein bis sie eingedickt ist. 
  6. Nehmt die Mischung vom Herd und lasst sie abkühlen. 

Quicheteig: 

  1. Vermengt alle Zutaten in einer Schüssel zu einem geschmeidigen Teig. 
  2. Lasst den Teig bis zur Fertigstellung der Streusel ruhen. 

Streusel: 

  1. Mischt die Nüsse mit den Gewürzen.
  2. Verteilt das Sirup sowie die kühle Margerine in kleinen Stücken auf den Nüssen und arbeitet diese am besten mit den Händen ein. Sollte die Konsistenz nicht krümelig genug sein könnt ihr entweder mehr gemahlene Nüsse oder Mehl beifügen. 
  3. Streusel zur Seite stellen. 

Let’s Assemble! 

  1. Entscheidet euch nun ob ihr einen großen Pie oder viele kleine Pies machen wollt.
  2. Heizt den Backofen auf 160 °C Umluft und 175°C Ober-Unterhitze vor.
  3. fettet und mehlt eure Form ein.
  4. Für eine große Form empfehle ich den Teig auszurollen und dann in die Form zu geben. Bildet einen ordentlichen Rand aus. 🙂 Bei den Muffinformen habe ich eine Teig-kugel in der Hand geformt und diese dann in die Förmchen gegeben um anschließend den Rand hoch zu ziehen. 
  5. Stecht den Teig ein paar mal mit einer Gabel ein.
  6. Gebt die Füllung ein und setzt die Streusel auf. 
  7. Der/die Pies müssen je nach Größe für ca 12 bis 20 Minuten in den Ofen. 

Fertig! 

Wir haben auf die Piel Dulche de Leche + Crème Fraiche mit Vanillezucker aufgeschlagen auf die Pies gegeben. Eine himmlische Herbstköstlichkeit! 

Genießt den Herbst! 

Eat. Bake. Apple Love

Euer BigFuchs

You can also like this
Dez 15, 2017
Dieses Rezept ist super einfach und auch für Helfer mit Patschehändchen geeignet, da man ...
Dez 12, 2017
Diesen Kakao habe ich dieses Jahr für den von Elb-Deern organisierten Hamburger Wichtel-A ...
Nov 3, 2017
Hallo ihr lieben,  gebackene Äpfel gehören für mich genauso zum Herbst, wie Kü ...

Leave your comment here:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do not spam our blog. Your comment will be checked by administration.