Diesen Kakao habe ich dieses Jahr für den von Elb-Deern organisierten Hamburger Wichtel-Adventskalender  gemixt und verpackt. (Hier noch mal ein riesen DANKE!) Die Basis des Kakaos ist ein Tonka-Zucker mit dem man Süßspeisen oder auch Getränke verfeinern kann.

Für alle die sich nun fragen “Tonka – Was?!” hier findet ihr einen Link zur Information. Die Tonkabohne riecht nach einer Mischung aus Marzipan, Vanille und auch Rum. Daher ist sie vielseitig für verwendbar. Vor allem für Weihnachten finde ich das eine tolle Mischung!

Hier das Rezept für den Tonkazucker:

150 g Zucker (weiß)
1 Tonkabohne gerieben

Reibt die Tonkabohne am besten mit einer feinen Reibe, im Mörser geht das auch. In einer elektrischen Kaffeemühle wird das Ergebnis eher nicht so gut.

Füllt den Zucker in ein verschließbares Glas oder Dose. Der Zucker hält sich je nach Gefäß bis zu einem Jahr. Vorausgesetzt er hält überhaupt so lange. 🙂

Kakao-Mix

Den Kakao habe ich im Verhältnis 1 zu 0,75 gemischt. Hier kommt die Zutaten-liste:

200 g Kakao pur (Back-Kakao)
150 g Tonkazucker
1,5 EL Vanillepulver
weitere Tonkabohnen nach Bedarf/Geschmack gerieben

Das ganze wird einfach gut vermischt und fertig ist es zum Abfüllen und verschenken. 🙂

Ich empfehle vorher eine Tasse zu mixen und zu testen. Ursprünglich hatte ich das Rezept ohne weitere Tonkabohnen geplant, fand aber beim Geschmacktest, dass der Kakao einfach mehr Tonka-Power braucht. 😉

Vanillepulver ist eine etwas ungewöhnlichere Zutat, jedoch für ein Getränkepulver welches nicht gleich verzehrt wird die bessere Alternative. Wenn ihr den Kakao frisch in einer kleinen Menge macht, könnt ihr natürlich frische Vanille nehmen.  😉 

How to Kakao:

Purer Kakao oder Back-Kakao löst sich in warmen Flüssigkeiten am schnellsten auf. Wärmt daher eure Milch/Pflanzenmilch auf. Der Geschmack der Tonka kommt besser raus wenn ihr den Kakao langsam erwärmt. Das ist aber nicht unbedingt notwendig. Ein erwärmen in der Mikrowelle geht genauso gut. Vor allem wenn man noch einen Marshmallow oben drauf macht.  :mrgreen: Lecker!

Ich wünsche euch viel Spaß beim nachmachen und genießen! Habt eine tolle Adventszeit.

Eat. Bake. Cocoa-Love

Euer Big Fuchs

You can also like this
Dez 15, 2017
Dieses Rezept ist super einfach und auch für Helfer mit Patschehändchen geeignet, da man ...
Nov 10, 2017
Hallo ihr Füchse!  Was gibt es schöneres als sich an einem verregneten Herbstwoche ...
Nov 3, 2017
Hallo ihr lieben,  gebackene Äpfel gehören für mich genauso zum Herbst, wie Kü ...

Leave your comment here:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do not spam our blog. Your comment will be checked by administration.